Die Bergedorfer Impuls GmbH hat einen neuen Gesellschafter

Gesellschafter der Bergedorfer Impuls GmbH ist die Bergedorfer Impuls gemeinnützige Stiftung.
Am 1.1.2016 wurde die Bergedorfer Impuls gemeinnützige Stiftung gegründet und der alte Gesellschafter, der Bergedorfer Impuls e.V., aufgelöst.

Stiftungsvorstände sind Antje Niebisch und Michael Weden.
Mitglieder des Stiftungsrats sind:
Stiftungsratsvorsitzender: Carsten Redlich, Stellvertreter: Jürgen-Peter Szameit, Stiftungsratsmitglieder: Reinhard Schulz, Anton Senner, Angela Braasch-Eggert.

Stiftungszweck ist die Förderung der Hilfe für Behinderte und des Wohlfahrtswesens sowie die Beschaffung von Mitteln und Weiterleitung an andere steuerbegünstigte Körperschaften und juristische Personen des öffentlichen Rechts.

Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Erleichterung der Integration von Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen in die Gesellschaft durch Arbeit. Dieser Zweck soll umgesetzt werden durch Qualifizierungs- und Arbeitsplätze für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Zudem sollen Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation für psychisch kranke und behinderte Menschen angeboten werden sowie enge Kooperation mit örtlichen Dienstleistungs- und Wirtschaftsunternehmen angestrebt werden. Ziel ist es, Menschen psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren, um ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.